Der Weg zum Führerausweis

1. Nothelferkurs (Gültigkeit 6 Jahre) 

Den Nothelferkurs kannst du gleich hier online buchen.

 

2. Lernfahrgesuch einreichen (Kategorie B)

https://www.zh.ch/de/mobilitaet/fuehrerausweis-fahren-lernen/fahren-lernen.html

Seit 01. Januar 2021 bereits ab 17 Jahren möglich. 

 

- 1. Formular ausfüllen und farbiges Passfoto aufkleben. 

- 2. Sehtest beim Arzt oder Optiker ausfüllen lassen. (Kosten ca. CHF 20.-)

- 3. Wenn zum ersten Mal ein Lernfahrgesuch eingereicht wird persönlich bei der Gemeinde oder beim Strassenverkehrsamt vorbeigehen damit diese deine Personalien bestätigen können (Kosten ca. CHF 20.-).  Mitnehmen: Ausgefülltes Lernfahrgesuch, Identitätskarte/Pass oder Ausländerausweis, Original Nothelferausweis. Die Gemeinde sendet dein Gesuch danach dem Strassenverkehrsamt weiter.  

 

Falls schon mal ein Lernfahrgesuch eingereicht wurde, kann das Gesuch dem Stva. per Post zugestellt werden.

 

3. Theorieprüfung / Lernfahrausweis

Nach dem Einreichen des Lernfahrgesuchs erhältst du ein Login für die Online-Anmeldung zur Prüfung. Nach bestandener Theorieprüfung wird dir der Lernfahrausweis per Post zugestellt. Dieser ist 2 Jahre gültig. 

 

4. Fahrstunden

Für eine gute und sichere Ausbildung sind nun Fahrstunden angesagt. Zusammen werden wir das korrekte Verhalten in den verschiedenen Situationen des Strassenverkehrs erlernen und dich optimal für die praktische Führerprüfung vorbereiten. Melde dich per Nachricht oder Anruf bei mir um für die erste Fahrlektion abzumachen.   

 

5. VKU (Verkehrskundeunterricht)

Sobald du im Besitz des Lernfahrausweises bist kannst du den VKU gleich hier online buchen. Er ist obligatorisch und dauert 2 mal 4 Stunden. Da es sich beim VKU um einen praxisbezogenen Kurs handelt, sollte dieser möglichst am Anfang der praktischen Fahrausbildung besucht werden. 

  

6. Praktische Führerprüfung / befristeter Führerausweis

Zusammen entscheiden wir wann du für die Prüfung bereit bist und melden dich dann für die praktische Führerprüfung an. Nach bestandener Prüfung erhältst du den befristeten Führerausweis per Post zugestellt. Dieser Ausweis auf Probe verliert nach 3 Jahren seine Gültigkeit.  

 

7. Weiterausbildung (WAB-Kurs) / unbefristeter Führerausweis

Nach bestandener praktischen Prüfung musst du innerhalb eines Jahres einen Weiterbildungstag absolvieren. Der Kursveranstalter meldet deine Kursteilnahme dem Strassenverkehrsamt und du erhältst vor Ablauf der 3-jährigen Probezeit deinen unbefristeten Führerausweis automatisch per Post zugestellt. 

 

Kurse und weitere Informationen findest du unter folgendem Link: www.2phasen.ch